Die Kraft der fermentierten Pflaume: Laxplum in deiner Routine

Im hektischen Alltag kann es schwierig sein, unsere Verdauung im Gleichgewicht zu halten. Hier kommt Laxplum ins Spiel – ein natürliches Produkt, das dazu beitragen kann, dein Verdauungssystem zu unterstützen*. In diesem Blogbeitrag möchten wir dir die verschiedenen Möglichkeiten vorstellen, wie du unsere fermentierte Pflaume in deine tägliche Routine integrieren und von ihren positiven Effekten profitieren kannst.

Herkömmliche Verzehrempfehlung

Unsere klassische Empfehlung für den Verzehr der Laxplum ist einfach und effektiv. Starte deinen Tag mit 1-2 Laxplums morgens vor dem Frühstück oder nimm sie abends vor dem Schlafengehen. Damit die Pflaume ihre volle Wirkung entfalten kann, sollte sie am besten auf leeren Magen verzehrt werden. Langsam und gründlich kauen. (Achtung: Kerne ausspucken) Ein großes Glas Wasser dazu trinken und dann heißt es nur noch: zurücklehnen und entspannen.

Es ist wichtig, dass du die Menge der Pflaumen individuell an deine Bedürfnisse anpasst. Jeder Körper reagiert anders auf natürliche Produkte, daher ist es ratsam, mit der empfohlenen Menge zu starten und bei Bedarf anzupassen.

laxplum fermentierte grüne Pflaume

 

Alternative Verzehrempfehlung

Für diejenigen, die bisher mit der Wirkung der Laxplum nicht zufrieden waren oder bei denen die Wirkung nicht eingetreten ist, haben wir eine neue Option entwickelt. Diese Methode könnte dir helfen, die Vorteile der fermentierten Pflaume noch besser zu nutzen.

Am Abend 1-2 Laxplums in einem Glas lauwarmem Wasser einweichen. Lass die Pflaumen etwa eine Stunde lang im Wasser ziehen. Trinke dann das Wasser. Alternativ kannst du dieses Wasser auch am nächsten Morgen nach dem Aufstehen trinken. Nachdem du das Wasser getrunken hast, lutsche das restliche Fruchtfleisch vom Kern. Vergiss nicht, danach ein weiteres Glas Wasser zu trinken.

Auch hier gilt: Passe die Menge der Pflaumen individuell an deine Bedürfnisse an. Experimentiere mit der Menge und finde heraus, was für dich am besten funktioniert.

Wichtiger Hinweis: Ausreichend Wasser trinken

Unabhängig davon, welche Verzehrmethode du wählst, ist es entscheidend, dass du tagsüber genug Wasser trinkst. Wasser unterstützt nicht nur die Verdauung, sondern hilft auch, die positiven Effekte der Laxplum zu verstärken.

Die Laxplum ist mehr als nur ein Snack. Sie ist ein achtsamer Begleiter für dein gutes Bauchgefühl. Egal, ob du die herkömmliche Verzehrempfehlung bevorzugst oder die neue Option ausprobierst – im Alltag, auf Reisen oder beim Fasten – sie passt immer.

Probier es aus und finde heraus, welche Methode für dich am besten funktioniert. Dein Wohlbefinden wird es dir danken!

 

*Das in der Laxplum enthaltende Chlorid trägt durch die Bildung von Magensäure zu einer normalen Verdauung bei & das enthaltene Calcium trägt zur normalen Funktion von Verdauungsenzymen bei.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft