Natürlicher Glow für deine Haut – direkt aus deinem Darm!

Die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sondern auch das Spiegelbild unseres Darms! Viele kämpfen immer wieder mit Hautproblemen wie Akne, Rötungen oder einem fahlen Teint und suchen nach der perfekten Hautpflegeroutine. Die Lösung liegt in der sogenannte Darm-Haut-Achse und spielt eine zentrale Rolle für das Erscheinungsbild unserer Haut.

Die Darm-Haut-Achse

Die Darm-Haut-Achse verdeutlicht den starken Zusammenhang zwischen dem Darm- und dem Hautmikrobiom und zeigt, dass die Haut eine Reflexion der inneren Gesundheit darstellt. Ein Ungleichgewicht der Darmbakterien kann laut Untersuchungen Hautprobleme wie Akne und Dermatitis verursachen.

Die Verbindung zwischen Darm, Immunsystem und Haut ist eng miteinander verknüpft. Ein gesundes Darmmikrobiom spielt eine wichtige Rolle für ein starkes Immunsystem. Wenn der Darm aus dem Gleichgewicht gerät, kann das Immunsystem geschwächt werden. Dadurch können schädliche Mikroorganismen in den Blutkreislauf gelangen, die Hautprobleme verursachen.                                  

Es gibt zudem Hinweise darauf, dass Darmbakterien die Haut direkt beeinflussen können. Wenn die Darmbarriere geschwächt ist, gelangen Bakterien und ihre Stoffwechselprodukte in den Blutkreislauf. Einige dieser Bakterien sind gut für den Körper, andere können neutral oder schädlich sein.

Besonders bei Hautentzündungen spielt das eine Rolle. Schädliche Bakterien, die in die Haut gelangen, können das Gleichgewicht des Hautmikrobioms stören und Entzündungen fördern oder bestehende Hautprobleme verschlimmern.

Deshalb ist eine gesunde Darmbarriere nicht nur wichtig für das Immunsystem, sondern auch für gesunde Haut. Sie hilft dabei, das Risiko von Hautproblemen zu verringern, indem sie die Ausbreitung schädlicher Bakterien begrenzt.

 Darm im Gleichgewicht- für einen Glow auf deiner Haut

Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Probiotika, Präbiotika und eine darmfreundliche Ernährung die Hautgesundheit positiv beeinflussen können. Versuch täglich Probiotika und Präbiotika zu dir zu nehmen, wenn du deiner Haut einen glow geben willst.

Hier findest du Beispiele für mögliche Superkräfte, für deine Haut:

  • Kimchi oder Sauerkraut
  • Kefir
  • Wurzelgemüse und Zwiebelgewächse
  • Fermentiertes Gemüse wie Zwiebeln oder Knoblauch

                                                                    

Eine ballaststoffreiche Ernährung ist ebenfalls wichtig. Die empfohlenede Tagesmenge von Ballaststoffen liegt bei 30g, doch viele Menschen erreichen diese Menge nicht.

Hier siehst du einige Ballaststoffquellen die dir helfen können, die empfohlende Menge zu erreichen:

  • Hülsenfrüchte
  • Haferflocken
  • Vollkorngetreide
  • Verschiedene Gemüsesorten
  • Nüsse und Samen (Chiasamen)
  • Trockenfrüchte

Unsere Haut gehört nicht nur zu den größten Organen, sondern auch zu den ersten Dingen, die andere über uns merken. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir uns eine schöne und gesunde Haut bei Hautproblemen wünschen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist die Funktionsweise des Darms entscheidend.

Ein gesunder Darm stellt die Basis für den Weg zur reinen Haut dar. Im Kampf gegen Pickel oder Unreinheiten ist Geduld genauso unverzichtbar wie eine achtsame Behandlung unseres Körpers.

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft