Hey, ich bin’s, Ben Greenfield über Nahrungsergänzungsmittel

Erst letzte Woche hat jemand, mit dem ich gesprochen habe, alle seine Nahrungsergänzungsmittel eingenommen – wahrscheinlich im Wert von gut 500 Dollar pro Monat – und sie sich alle gleichzeitig zum Frühstück in den Mund geschaufelt.

Ich kann Ihnen gar nicht sagen, mit wie vielen Menschen ich spreche, die keine Ahnung haben, warum sie etwas einnehmen oder sogar was sie einnehmen.

Heute möchte ich einige ziemlich überzeugende Informationen teilen, die die Vorstellung unterstützen, dass Nahrungsergänzungsmittel tatsächlich die Vorteile Ihres bereits gesunden Lebensstils verstärken können.

Lassen Sie uns damit beginnen, warum Sie überhaupt Nahrungsergänzungsmittel einnehmen sollten.

Kurz gesagt, unser

  • moderner,
  • postindustrieller,
  • verschmutzter und
  • mit Giftstoffen belasteter Lebensstil

verlangt mehr Nährstoffe, als die Nahrung oft liefern kann. Moderne landwirtschaftliche Praktiken, Konservierungsstoffe und eine ständige Flut von Giftstoffen haben bei den meisten von uns einen Nährstoffmangel hinterlassen. Eine zunehmend sitzende Lebensweise und das einfache Älterwerden beeinträchtigen ebenfalls die Fähigkeit, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen. Wie Sie also sehen können, gibt es eine Menge, die ein Szenario aufbaut, in dem Nährstoff- oder Mikronährstoffmängel bei so gut wie jedem auftreten können.

Hier sind 5 gewichtige Gründe, warum Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen sollten, egal wie gesund Ihr Lebensstil auch sein mag.

1. Nährstoffverarmung im Boden. In der modernen Landwirtschaft werden Düngemittel verwendet, die dem Boden wichtige Nährstoffe entziehen. Die Landwirtschaft ist auf die Elemente im Boden angewiesen, um die richtigen Mengen an Mineralien aufzunehmen, und wenn dieser Prozess unterbrochen ist, enthält die Pflanze keine essentiellen Mineralien und kann keine essentiellen Vitamine bilden. Und wenn die Pflanze sie nicht hat, dann werden Sie sie auch nicht durch das Essen der Pflanze bekommen!

2. Die Fähigkeit, Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen, nimmt mit zunehmendem Alter tatsächlich ab. Während heranwachsende Kinder also unbedingt ein Multivitaminpräparat einnehmen sollten, um gesundes Gewebe und die Knochenbildung zu unterstützen, ist eine Supplementierung für die ältere Bevölkerung ebenso wichtig. Sicher, man könnte einfach mehr essen, aber das führt zu einem Problem mit der Kalorienbilanz. Beachten Sie, dass viele Medikamente auch die richtige Nährstoffaufnahme beeinträchtigen.

3.

  • Kommerzielle Ernte,
  • Versandprozesse,
  • langfristige Lagerung von Lebensmitteln,
  • Verarbeitung und der
  • Zusatz von Konservierungsstoffen

verschlechtern den Nährstoffgehalt von Lebensmitteln. Wenn Sie also nicht gerade eine sehr frische Pflanze essen, ist sie beim Verzehr eine ganz andere Spezies, als sie bei der ersten Ernte war. Darüber hinaus erhöhen die Verbindungen, die den Lebensmitteln während vieler dieser Prozesse zugesetzt werden, wie

  • MSG,
  • Saccharin,
  • Nutrasweet,
  • Splenda,
  • Farbstoffe und
  • Aromen,

den Bedarf Ihres Körpers an Nährstoffen, um mit diesen schädlichen synthetischen Derivaten fertig zu werden.

4. Pestizide, Herbizide und Chemikalien, die in der modernen Nahrungsmittelversorgung zu finden sind, werden mit Chemikalien im Wasser, Umweltverschmutzung durch Elemente wie z. B. abgebautes Plastik, Luftverschmutzung durch Kohlenmonoxid, Blei und Quecksilber kombiniert. Diese synergistischen Elemente erhöhen unseren Bedarf an zusätzlichen Vitaminen, Mineralien und Nährstoffen enorm, um die Bildung von freien Radikalen und den Angriff auf unseren Stoffwechsel und unser Immunsystem zu bekämpfen.

5. Bewegung erhöht den Nährstoffbedarf. Sind Sie ein Sportler oder trainieren Sie häufig? Die enorme Menge an zusätzlichem Sauerstoff und Energie, die von aktiven Personen verbraucht wird, erfordert einen Nährstoffverbrauch, der die typische RDA der Durchschnittsbevölkerung weit übersteigt. Wenn Sie nur die angegebene RDA konsumieren, kann das Ihre sportliche Leistung tatsächlich einschränken.

Möchten Sie mehr lesen, hier sind ein paar Ressourcen, die Ihnen helfen, ein tiefes Eintauchen in alle Dinge Ergänzungen zu nehmen, bitte schauen Sie dazu auf meine Website bengreenfieldfitness.com

Diesen Newsletter von Ben Greenfield haben wir aus dem Englischen übersetzt.

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Click here to add your own text

Kontaktinformationen
Adresse:

Große Brunnenstraße 113

22763 Hamburg

Telefon:

+49(0)1724525836

E-Mail:
louis@gruenepflaume.de

Öffnungszeiten

Große Brunnenstraße 113:

Mo-Fr: 09:00 – 18.00

Sa: 09:00 – 14.00

🇩🇰🇬🇧🇫🇷🇩🇪🇳🇴🇸🇪